Menu
menu

Bewerbungsverfahren

Einstellungen in den Polizeivollzugsdienst der Laufbahngruppen 1 und 2 erfolgen zum 01. März und 01. September eines jeden Jahres!

Bewerbungen sind grundsätzlich zu jeder Zeit möglich, sollten nach Möglichkeit allerdings mindestens 6 Monate vor dem gewünschten Einstellungstermin eingereicht werden, damit garantiert eine Berücksichtigung zum Wunschtermin erfolgen kann.

Aufgrund des umfassenden Auswahlverfahrens benötigt die Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt einen zeitlichen Vorlauf. Bewerbungen, die sehr kurzfristig erfolgen, können ansonsten möglicherweise nicht mehr für Ihren Wunschtermin berücksichtigt werden und würden für den nachfolgenden Einstellungstermin vorgemerkt werden.

Hinweis: Eine Bewerbung ist auch schon vor der Zeugnisübergabe möglich (das Zeugnis wird dann einfach nachgereicht).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Einzureichende Unterlagen

Der schriftlichen Bewerbung sind folgende Unterlagen beizufügen:  

Teil A

  • Einwilligung zur Datenverarbeitung
  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnis als Abschrift in Form einer beglaubigten Kopie bzw. der Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes (bei Halbjahreszeugnissen genügt eine Kopie)
  • aktuelles Passfoto
  • Personalbogen
  • Einwilligungserklärung - nur Bewerber/innen, welche noch nicht 18 Jahre alt sind
  • Angaben über Tätowierungen und Gewebedehnungen; ggf. Körperpass - Tätowierungen
 
Des Weiteren sind mit der Bewerbung folgende Unterlagen vollständig ausgefüllt einzureichen:  

Teil B

alle Bewerber/-innen

  • Ärztliches Gutachten zur Beurteilung der Polizeidiensttauglichkeit (Anamnesebogen) Hinweis: bei Minderjährigen muss auch der/die Sorgeberechtigte unterschreiben
  • Hausarztbefund
  • Zahnarztbefund

ZUSÄTZLICH für Bewerberinnen: Gynäkologischer Untersuchungsbefund

NUR für Brillen- oder Kontaktlinsenträger: Augenarztbefund

NUR bei bestehenden Allergien: Allergiebefund

 
Eventuell weitere, in Ihrem Besitz befindliche ärztliche Befunde reichen Sie bitte ebenfalls ein.  
   
Das Deutsche Sportabzeichen (DSA) in Silber - nachzuweisen mittels Urkunde und Einzelprüfkarte - sollte spätestens am Tag des Eignungstests vorliegen. Wenn Sie diese Frist nicht einhalten können, wenden Sie sich bitte an den Auswahldienst.  

Nach oben

Kontakt Auswahldienst

Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt
Schmidtmannstraße 86
06449 Aschersleben

Tel.: 03473/960-261
E-Mail:
auswahldienst.fhs@polizei.sachsen-anhalt.de

SENDE DEINE BEWERBUNGSUNTERLAGEN

sowie alle für dich zutreffenden Formulare (Teil A und B) in einem als "verschlossene Personalsache" gekennzeichneten Umschlag an:

Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt
- Auswahldienst -
verschlossene Personalsache!
Schmidtmannstraße 86
06449 Aschersleben

Links