Staatssekretärin ernennt Polizeianwärter/-innen

Martin Zimmermann
Staatssekretärin Dr. Tamara Zieschang hat heute in Aschersleben 173 junge Männer und Frauen zu Polizeianwärtern und Polizeianwärterinnen ernannt. Sie machte erneut deutlich, dass man mit diesen Einstellungen der Zielzahl von mindestens 6400 Polizeibeamtinnen und -beamten im Jahr 2021 näher gekommen ist.

Die Sprecherin der Studierenden- und Auszubildendenvertretung, Frau Gronwald, hieß alle Anwärterinnen und Anwärter recht herzlich willkommen und erinnerte daran, dass der Gemeinschaftsgedanke ein wichtiges Element für die kommenden Jahre im Studium und der Ausbildung ist und die Studierenden- und Auszubildendenvertretung ein wichtiges Bindeglied zwischen der Fachhochschulleitung und den Anwärtern ist.

Der Rektor, Herr Knöppler, machte in seinen Begrüßungsworten deutlich, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fachhochschule Polizei alles daran setzen werden, um beste Studien- und Ausbildungsbedingungen zu schaffen. Für den Erfolg sei aber schließlich jeder Studierende und jeder Auszubildende selbst verantwortlich.

Übergabe der Ernennungsurkunden

104 Polizeibeamtinnen und -beamte für die Landespolizei

Übergabe der Zeugnisse
Die jahrgangsbesten
Rückblick der Auszubildenden
Rückblick der Studierenden

Nach erfolgreichem Studium bzw. erfolgreicher Ausbildung konnten die Staatssekretärin im Innenministerium, Frau Dr. Zieschang, und der Rektor der Fachhochschule Polizei, Herr Knöppler, am 28.02.2019 die Zeugnisse übergeben.

In Gegenwart vieler Ehrengäste, z. B. aus der Landespolizei, der Region und selbstverständlich vieler Familienangehöriger und Freunde nahmen die Absolventen die Glückwünsche verschiedener Redner entgegen. Ein Rückblick auf die letzten zweieinhalb Jahre wurde von Herrn Flügel für die Auszubildenden und für die erfolgreichen drei Jahre von Frau Schmidt und Herrn Adler für die Studierenden gegeben.

Die Jahrgangsbesten wurden gesondert prämiert.

Herr Knöppler nutzte die Gelegenheit, sich von Herrn Adler zu verabschieden und ihm für die konstruktive Zusammenarbeit in der Funktion des Vorsitzenden der Studierenden- und Auszubildendenvertretung zu danken.

Gleich im Anschluss wurden die Absolventen von den Vertretern der Polizeiinspektionen zu Polizeimeistern bzw. Polizeikommissaren ernannt.

Herzlichen Glückwunsch!

Kooperationsvereinbarung unterzeichnet

Martin Zimmermann

Der Landrat des Salzlandkreises, Herr Markus Bauer und der Rektor der Fachhochschule Polizei unterzeichneten am 12.12.2018 eine Rahmenvereinbarung zu Fragen der Zusammenarbeit zwischen beiden Institutionen.

Damit wurde die bereits in der Vergangenheit fruchtbringende Arbeit institutionalisiert.

Herr Bauer und Herr Knöppler brachten zum Ausdruck, dass gerade die Verortung der FH Pol im Salzlandkreis diese Kooperation zur Folge hat. Beide Seiten unterstrichen den Willen, auch weitere Felder der Zusammenarbeit zu identifizieren.

 

Herr Knöppler unterzeichnet
Herr Bauer unterzeichnet
  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Logo Sachsen-Anhalt Europawahl